5 Anwendungen für Pektin (außer Gelee)

Ihre Großmutter hat es für Gelee verwendet, aber Pektin, ein natürliches Geliermittel, das aus Früchten gewonnen wird, hat viele Anwendungen außerhalb der Konservenherstellung. Die Struktur dieses Mittels ermöglicht es ihm, sich in einer sauren Umgebung mit Wasser zu verbinden. Zucker erhöht die Fähigkeit der Chemikalie, diese Bindungen zu bilden, was zu ihrer Verwendung in Gelees und Marmeladen geführt hat. Unsere liebsten Frühstücksaufstriche sind jedoch nicht die einzige Anwendung. Hier sind einige andere Verwendungen für das Gel:

Entgiftung von Arzneimitteln und Schwermetallen

In den letzten Jahren haben viele Studien zur Entgiftung von Arzneimitteln und Schwermetallen damit begonnen, ein auf Zitrusfrüchten basierendes Gel als Teil einer naturbasierten Form der Entgiftung zu integrieren. Es hat sich gezeigt, dass die Einnahme von Pektinpulver gemischt mit Fruchtsaft die Symptome lindert und das allgemeine Wohlbefinden als Teil eines strengen Entgiftungsprogramms unterstützt. Dieses Mittel kann sich mit verschiedenen chemischen Mitteln in Ihrem Körper verbinden und Abfallprodukte verdicken. Dies verhindert, dass einige chemische Wirkstoffe in den Blutkreislauf aufgenommen werden, und blockiert effektiv die Fähigkeit Ihres Körpers, das Medikament zu verarbeiten.

Behalten Sie den frischen Geschmack bei

Das Überkochen von Lebensmitteln verhindert, dass es so schmeckt, wie es die Natur wirklich vorgesehen hat. Frisches Obst verliert während des Kochvorgangs oft sein Aroma – insbesondere in Süßigkeiten und Desserts – wodurch das fertige Produkt dunkel schmeckt. Das Hinzufügen dieser Chemikalien zu den Früchten während des Garvorgangs kann die Garzeit verkürzen und den frischen Geschmack und die Qualität der Früchte bewahren. Beispielsweise kann ein Erdbeerkuchen einen frischeren und intensiveren spritzigen Erdbeergeschmack erzielen.

Behalten Sie die natürliche Farbe bei

Wie der Geschmack ist auch die natürliche Farbe in Lebensmitteln, die lange gekocht werden müssen, schwierig aufrechtzuerhalten. Glücklicherweise kann das Geliermittel in diesen Situationen als Konservierungsmittel wirken. Das Gel ermöglicht eine kürzere Kochzeit und verleiht dem fertigen Produkt die lebendigere, natürlichere Farbe seiner ursprünglichen Zutaten. Ein Bonbon aus Himbeeren und Pfirsichen kann die leuchtenden Rot- und Orangetöne dieser Früchte tragen, ohne dass eine zusätzliche Farbe erforderlich ist.

Andicken von Suppen und Saucen

Durch die Zugabe von Pektin dauert es nur kurze Zeit, um eine Suppe oder Soße anzudicken, egal ob das Lebensmittel für den gewerblichen Gebrauch oder für den privaten Verzehr bestimmt ist. Wenn diese Chemikalie erhitzt wird, verwandelt sie sich in ein Gel, das sich an die Moleküle der in der Suppe oder Soße verwendeten Lebensmittel bindet. Wenn Einfachzucker in der Nahrung enthalten ist, fördert dies den Gelierungsprozess. Das Endprodukt ist eine glatte, cremige, dicke Suppe oder Sauce mit einem reichen, komplexen Geschmack.

Milchkännchen für Tiefkühlkost herstellen

Wenn dieses Geliermittel Lebensmitteln zugesetzt wird, die für den Gefrierschrank bestimmt sind, macht es sie glatter und cremiger sowie ihre allgemeine Konsistenz. Dies liegt daran, dass Pektin die Fähigkeit hat, die Kristallbildung zu verzögern, die bei extrem kalten Temperaturen auftritt. Dadurch erhalten Lebensmittel wie Eiscreme und Eis am Stiel eine besser abgerundete und cremige Textur.

Das sind noch lange nicht alle Einsatzmöglichkeiten für das vielseitige Pektin. Diese Chemikalie hat eine Vielzahl von Anwendungen in der Lebensmittel- und Medizinwelt. Es kann verwendet werden, um Lebensmittel glatter, cremiger, dicker zu machen und sogar die Frische zu erhalten. Die medizinischen Anwendungen dieser Chemikalie werden ebenfalls noch erforscht. Man darf gespannt sein, welche neuen Anwendungen in den kommenden Jahren entdeckt werden.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *