Kochen für das Sonntagsessen – 10 einfache Tipps, um aufregendes Essen zu kochen

Sonntage waren schon immer in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Eines davon sind die Sonntagsessen in der Kirche. Potluck an Sonntagen bezieht sich auf eine glückliche Person, die Essen für alle in der örtlichen Kirche bereitstellt. Ich erinnere mich, dass die meisten, seit ich diese Abendessen beobachte, Brathähnchen anboten. Warum nur diese Option? Nun, es ist leicht im Supermarkt in der Nachbarschaft erhältlich. So einfach, gehen Sie einfach in den Laden, suchen Sie sich ein paar Packungen Brathähnchen aus und gehen Sie in die Kirche.

Soweit ich das beurteilen kann, liegt es an Zeit-, Planungs- und Ideenmangel. Aber stellen Sie sich vor, was passieren würde, wenn Sie kochen, sich etwas Zeit nehmen, etwas Einfaches, aber Besonderes und Elegantes zubereiten und es beim Potluck anbieten! So viele Leute wären beeindruckt! Manche wären neidisch! Und fast alle werden überrascht sein! So viel Wertschätzung und Genugtuung, dass ihr mit so viel Liebe und wenig Aufwand etwas geboten habt! Würdest du nicht gerne dasselbe tun?

Die Wahl eines Brathähnchens aus einem Feinkostladen oder einem lokalen Restaurant ist vielleicht nicht falsch, aber es ist definitiv repetitiv, langweilig und definitiv nichts Besonderes!

Es gibt so viele einfache und einfache Rezepte, die über eine Vielzahl von Ressourcen verfügbar sind, die Sie durchgehen können. zum Beispiel Spicy Taco Pot oder die Desserts!

Hier sind einige 7 Ressourcenideen für Ihr nächstes Sonntagsessen:

1. Surfen Sie im Internet.

Das Internet ist definitiv eine globale Ressource, um Ihren Durst in jeder Hinsicht zu stillen. Geben Sie die richtigen Schlüsselwörter ein und Sie können viele praktische Gerichte auf einmal finden. Die Website von Kraft Foods bietet einige köstliche Desserts, die ganz einfach zuzubereiten sind.

2. Desserts sind oft eine gute Option für Sonntagsessen.

Schon am Vorabend lassen sich süße Leckereien im Handumdrehen zubereiten. Diese können über Nacht eingefroren werden, sodass sie zum Servieren leicht transportiert werden können. Solche Desserts, die die Geschmacksknospen von fast allen von uns kitzeln, sind einfache Tricks, um Ihre Kollegen beim „Pitch-Ins“ auf der Arbeit auf Ihr kulinarisches Talent neidisch zu machen.

3. Siehe Auflaufrezepte.

Auflaufrezepte sind oft schnell, einfach und lecker.

4. Probieren Sie Töpfe und Schongarer aus.

Es gibt viele Gerichte, die Sie in Crockpots und Slow Cookern zubereiten können. Einfach mit den Zutaten füllen, einschalten und schlafen gehen. Wenn Sie Ihren tiefen Schlaf beendet haben, hätte das Essen ein köstliches Aroma verströmt und Sie könnten es in Rekordzeit zur Kirche schaffen.

5. Lesen Sie die Zeitschriften.

Viele Zeitschriften bieten interessante Kochabschnitte an. Zeitschriften bieten sehr gesunde Essensmöglichkeiten, wie einen großen Salat, einen Auflauf oder ein gesundes Dessert.

6. Wählen Sie einige gesunde Lebensmittel.

Es ist nicht notwendig, für das Sonntagsessen fett- oder kalorienreiche Gerichte zu wählen.

7. Viel Spaß beim Kochen.

Es wird oft gesagt, dass die Stimmung des Kochs den Geschmack des Essens bestimmt. Kochen Sie also die Gerichte, die Sie mögen. Wählen Sie keine langen Rezepte, mit denen Sie sich gezwungen fühlen, zu arbeiten. Anstatt nützlich zu sein, würde es langweiliger werden und das Essen würde den schlechten Geschmack des Kochs annehmen. Machen Sie es daher nicht zu einer stressigen Aktivität für sich selbst.

8. Wiederholen Sie nicht die gleichen Gerichte.

Probieren Sie jedes Mal ein neues Rezept aus, anstatt sich immer wieder an dasselbe zu halten. Es kann sogar ein gutes Gericht wiederholend und langweilig machen, wie zum Beispiel Brathähnchen.

9. Bereiten Sie eine Rezeptbank vor.

Ich schlage vor, dass Sie im Laufe der Zeit einige Rezepte sammeln, damit Sie das nächste Mal, wenn Sie ein Sonntagsessen zubereiten müssen, nicht hektisch danach suchen müssen.

10. Behandeln Sie Ihr Publikum als Versuchskaninchen.

Obwohl jeder seine ganze Mühe und Liebe in die Gerichte steckt, die er kocht, sind die Ergebnisse manchmal nicht so perfekt. Dies könnte Sie und Ihre Familie auch davor bewahren, eine Woche lang mit Resten festzusitzen. Und eine etwas fröhlichere Option, wenn Sie Essen mögen, können Sie es zu Hause in die Rezeptrotation aufnehmen.

Jetzt sind diejenigen mit wenig oder keinem kulinarischen Talent darauf aus, Ihre Familie, Freunde und Kirchenkollegen mit den richtigen “leicht zu machenden” Rezepten zu begeistern. Anstatt sich das nächste Mal mit Brathähnchen zu beschäftigen, kochen Sie etwas Leckeres und werden Sie mit Ihrem eigenen berühmt!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *