Vermeiden Sie die Symptome von saurem Reflux (GERD) – Ein einfacher Ernährungsplan für die Auswahl von Lebensmitteln

Leiden Sie unter häufigem Sodbrennen? Dann lesen Sie den richtigen Artikel! Sorgfältige Lebensmittelauswahl kann saurem Reflux und seinen schmerzhaften Symptomen dramatisch vorbeugen. Sie wissen nicht, welche Lebensmittel saurem Reflux vorbeugen? Wieder lesen Sie den richtigen Artikel! Ich werde einige Essensgeheimnisse und köstliche Rezepte mit Ihnen teilen. Ich werde es in sieben einfache Schritte unterteilen, die Sie befolgen können, damit Sie ohne sauren Rückfluss leben können.

Lassen Sie uns zunächst sauren Reflux definieren:

Saurer Reflux wird auch als chronisches Sodbrennen, gastroösophageale Refluxkrankheit oder GERD, Dyspepsie und saure Verdauungsstörung bezeichnet.

Saurer Reflux entsteht, wenn Magensäure die Schleimhaut der Speiseröhre berührt, was dazu führt, dass unangenehme Flüssigkeiten oder Speisen im hinteren Teil des Mundes geschmeckt werden. Dies verursacht ein brennendes Gefühl im Hals oder in der Brust, auch bekannt als Sodbrennen.

Saurer Reflux kann häufiger sein, als Sie denken. Es gibt über 60 Millionen Amerikaner, die jeden Tag an Sodbrennen leiden.

Lassen Sie uns zweitens definieren, wer gefährdet ist, sauren Reflux zu bekommen:

– Menschen, die übergewichtig sind

– Menschen mit Hiatushernie

– Menschen mit Sklerodermie

– Menschen, die oft erbrechen

– Schwangere Frau

– Übergewichtige Kinder

Lassen Sie uns drittens diskutieren, welche Lebensmittel den sauren Reflux verschlimmern:

o Alkoholische Getränke

o Koffeinhaltige Getränke

oder Schokolade

o Zitrusfrüchte

o Fettige und frittierte Speisen

o Knoblauch

Zwiebel

o Pfefferminze

oder grüne Minze

o scharfes Essen

o Lebensmittel auf Tomatenbasis wie Spaghettisauce, Salsa, Chili und Pizza

Viertens, lassen Sie uns mit einigen Mythen über sauren Reflux aufräumen:

Mythos 1: Trinken Sie Milch vor dem Schlafengehen. Das Trinken von Milch kann tatsächlich sauren Reflux verursachen, während Sie schlafen.

Mythos 2: Beseitigen Sie Kaffee, Zitrusfrüchte und scharfe Speisen, weil sie sauren Reflux verursachen. Diese Lebensmittel allein können keinen Säurereflux verursachen; sie verschlimmern nur den Säurereflux.

Mythos 3: Das Leben mit saurem Reflux ist ein lebenslanges Ereignis. Saurer Reflux, obwohl Millionen von Menschen damit leben, kann tatsächlich eine sorgfältige Auswahl der Lebensmittel treffen, um ihn zu verhindern!

Fünftens, lassen Sie uns die Lebensmittel auflisten, die saurem Reflux vorbeugen können:

o Äpfel

oder Bananen

Brokkoli

oder Kohl

oder Karotten

o Hähnchenbrust, ohne Haut

o Eiweiß oder Ei-Ersatz

oder Fisch

o Graham Cracker

o Grüne Bohnen

o Rindfleisch, extra mager

o Gummibärchen

o Mineralwasser

oder Erbsen

oder Brezeln

o Rote Lakritze

o Salatdressing, fettarm

o Sauerrahm

Sechstens, lass uns kochen! Hier sind einige köstliche Lebensmittel, die sicher saurem Reflux vorbeugen:

Frühstück

Apfel-Zimt-Kaffee-Kuchen

Apfel Pfannkuchen

Bananenbrot

Mittagessen

Kartoffelsalat

Hühnchen-Kabobs mit Sesam

Gegrilltes mariniertes Flankensteak

Abendessen

Hühner- und Gemüsepfanne

Keine Tomatensauce Lasagne

Schweinekoteletts mit Äpfeln

Dessert

Bananen-Cupcakes mit Frischkäse-Zuckerguss

Berry Cobbler

Sauerrahm-Pfundkuchen

Sie sind der Gourmetkoch in der Küche. Beginnen Sie also mit dieser sorgfältigen Auswahl von Lebensmitteln, experimentieren Sie und werden Sie kreativ mit verschiedenen und gesunden Lebensmitteln, die sauren Refluxsymptomen vorbeugen!

Siebtens, lassen Sie uns weitere Optionen für Sie erkunden.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *